Allgemein, Frühling, Garten

mein Garten

Jetzt geht es aber richtig los in meinem Garten. Überall grünt und blüht es. Leider hat die Grippewelle nun die zweite Runde auch mal bei uns halt gemacht. Dafür ist es aber schön mit Schupfennase in der Sonne zu sitzen und sich aus zu kurrieren.

Nach Ostern hab ich mit meinem Mann den Dachboden in Ordnung gebracht, zumindest eine Hälfte davon. und nun gilt es den Rest aufzuräumen und sich von den Dinge zu verabschieden die schon jahrelang in die Tonne gehören. doch wie das so ist mit den Dingen die sich auf dem Dachboden befinden. Also war ich die erste Aprilwoche nur in der Hinsicht kreativ, so das ich aussortiert habe. Mein Mann war kreativ im Regale bauen. Ich zeig euch das Ergebnis, wenn die Regale einsortiert sind.

Die Woche darauf waren meine Neffen da. Die sind 2 und 4 Jahre alt und eine echte Herausforderung, da mein Jüngster schon sehr selbstständig ist mit seinen 5 Jahren. Doch das Wetter war toll zum draußen spielen und toben. Leider hat der Jüngere von Beiden auch einen kurzen Krankenhausaufenthalt gehabt, da er einen Fieberkrampf hatte. Aber alles halb so wild und er war auch am zweiten Tag schon wieder zu Hause.

Opa hat noch das Elektroauto repariert und so waren wir den ganzen Tag an der frischen Luft. Da bleibt natürlich wenig Zeit für kreatives. Im Garten ging es auch noch nicht so richtig vorwärts also war Spielen mit den Kids angesagt.

Diese Woche blieb nun endlich mal wieder Zeit für kreatives und den Garten. Der Regen am Wochenende hat natürlich sein übriges getan und mit einem Schlag ging es los.

Hier noch ein paar Impressionen aus meinem Garten. Die hab ich natürlich gleich für eine Collage verwendet.

20180419_200854-COLLAGE.jpg20180419_200730-COLLAGE.jpgIn der oberen Collage habe ich hauptsächlich das Essbare in meinem Garten geknipst. Pflaumenblüte, Heidelbeerblüte, Erdbeeren und Rhabarber .

In der zweiten Collage waren dann die Blumen dran, bis auf die Quitte die gehört eigentlich noch zu den essbaren Pflanzen in meinem Garten.

Vielleicht kennt ihr ja Namentlich einige meiner Blumen. Bin da leider nicht so bewandert.

 

 

 

 

 

Advertisements
Allgemein, Garten

Natur

Ein recht milder Januar hat sich bis jetzt gezeigt und einige Naturschauspiele haben sich vor meine Linse getraut

ein Sonnenaufgang hinterm Haus

und eine Krähe auf der Bank im Großen Garten in Dresden. Bevor die Schulung losging hab ich noch ein paar Schritte gemacht um mein Tagesziel zu erreichen und unterwegs ist mir dieses seltsame und recht zahme Tier begegnet.

Krähe auf Bank

Schnee hat sich noch nicht blicken lassen aber vielleicht wieder zu Ostern.

 

 

Allgemein, Garten

nicht aus meinem Garten

Sondern von Martina aus Penig, Martina aus Irbersdorf, Gudrun aus Mittweida und meiner Nachbarin, bin ich reich beschenkt wurden mit

Tomaten, Gurken, Mangold, Blumen und Zucchini doch schaut selbst.

Alles was bei mir im Garten nicht so üppig gewachsen ist, ist bei anderen reichlich gewachsen. So hab ich doch noch das bekommen, was ich eigentlich selbst anbauen wollte aber nicht geschafft habe, bzw. eben nicht gewachsen ist. Vielen Dank ihr lieben.

Allgemein, Garten

Aus meinem Garten

Hier noch ein paar Nachträge aus dem letzten Monat. Ich habe meistens nur auf Instagram ein Bild hinterlassen weil ich zu faul war einen Beitrag zu schreiben. Doch das will ich jetzt mal noch nachholen.

Diese Drei Eimer Johannesbeeren, Augustäpfel und Brombeeren, ein paar Aronia und Himmbeeren sind auch mit drin gelandet wurden zu Saft verarbeitet.

Leider hab ich von den Kirschpflaumen keine Bilder gemacht, daraus ist Gelee entstanden.

Dann hat mir die liebe Helga auch noch einen Beutel Augustäpfel geschenkt und daraus ist dann auch noch Apfelmus und Apfelsaft entstanden.

Und hier noch ein paar Bilder von den vollen Büschen mit Heidelbeeren und Brombeeren.

Und so sah es nach der Ernte aus. Das Erbsenfeld abgeerntet, der Johannesbeerbusch leer

So fühlte es sich Ende Juli schon wie Herbst an. Die Trockenheit hat das natürlich noch verstärkt. Denn nicht überall in Deutschland hat es häufig geregnet. So sind die Unwetter aber auch der Regen immer nur um uns herumgezogen. Alles in allem aber eine gute Ernte.

Garten

Rundgang durch meinen Garten

Der Mai lässt die Blumen sprießen und alles grünt und blüht. Auch in meinem Garten tut sich einiges.

Da sind die Kräuter die gewachsen sind und auch schon verarbeitet wurden. Der Rhabarber hat sich auch wieder größte Mühe geben im wahrsten Sinne des Wortes. Die letzten Tulpen haben sich auch noch gehalten, da es nochmal so kalt war. Der Vorgarten blüht in Blau und die Apfelbäume blühen.

Von den Apfelbäumen hab ich gleich mal ein Bild bei Facebook aktualisiert, denn da waren noch die Trauben vom Herbst.

Hier nun ein paar Collagen von meinen Gartenbildern.

 

Ja ich hab auch etwas Unkraut mit fotografiert aber es hält alles gut fest. Ach ja die Heidelbeeren hab ich noch vergessen zu erwähnen. Die haben zum Glück erst nach dem Frost Blüten angesetzt. Mal sehen ob die Erdbienen fleißig waren. Aber da in der Nachbarschaft die meisten Bäume der Säge zum Opfer gefallen sind, stehen die Chancen gut, daß sich viele Bienen zu uns verirren und wir so mehr Ertrag haben.

Die Erdbeeren und Tomaten hab ich auch noch nicht erwähnt. Bin ja mal gespannt ob meine Tomaten was werden oder ob die Schnecken schneller sind.